Ansbacher Rokoko-Fest­spie­le

Vom 5. bis 9. Juli 2019 steht Ansbach während der Rokoko-Fest­spie­le ganz im Zeichen des Mark­gra­fen Carl Wilhelm Friedrich von Bran­den­burg-Ansbach. Denn mit den vom Ansbacher Hei­mat­ver­ein or­ga­ni­sier­ten Fest­spie­len bewahrt die Ho­hen­zol­lern­re­si­denz ihr mark­gräf­li­ches Erbe. Lassen Sie sich fünf Tage lang bei rau­schen­den Som­mer­fes­ten von höfischem Treiben vor der his­to­ri­schen Kulisse der Residenz oder der Orangerie im Hofgarten in den Bann ziehen. Ga­lan­te­rie und ein Hauch von Puder und Parfüm bestimmen dabei das Geschehen und machen die ver­schie­de­nen Events zu einem ein­zig­ar­ti­gen Erlebnis. Lassen Sie sich zum Beispiel von Seiner Hoch­fürst­li­chen Durch­laucht zu einem his­to­ri­schen Ga­lad­in­ner bitten oder nehmen Sie an einem aus­ge­las­se­nen som­mer­li­chen Mas­ken­fest nach Art des ve­ne­zia­ni­schen Karnevals teil. Eine Quadrille der mark­gräf­li­chen Reiterei, Flug­vor­füh­run­gen und barocke Musik erleben Sie unter anderem beim Event „Fürst­li­che Gar­ten­lust“ im Hofgarten.

Darüber hinaus können Sie dabei sein, wenn mit Musik, Tanz, Uniformen, Gauklern und vielem mehr barockes Leben in der Stadt erwacht. Ein be­son­de­rer Höhepunkt der Abend­ver­an­stal­tun­gen sind die festliche Il­lu­mi­na­ti­on und das Ba­rock­feu­er­werk zu fest­li­chen Klängen. Und ein Schman­kerl für Thea­ter­freun­de wird sicher die Auf­füh­rung von Carlo Goldonis bekanntem Stück aus dem Jahre 1745 „Der Diener zweier Herren“ im Innenhof der Mark­gräf­li­chen Residenz sein.

Ver­bin­dungs­aus­kunft