Verbindungsauskunft

Bahnland Bayern

Längst ist die Bahn ein nicht wegzu­den­kender Bestandteil unseres leistungs­fä­higen Verkehrs­systems. Dank ihr kommen in Bayern täglich über eine Million Fahrgäste sicher, schnell und umwelt­freundlich ans Ziel – beruflich und privat. Bayern braucht einen leistungs­starken Schie­nen­per­so­nen­nah­verkehr (SPNV) mit Regio­nal­zügen und S-Bahnen.

Dafür sorgt die Bayerische Eisen­bahn­ge­sell­schaft (BEG). Sie wurde im Jahr 1995 im Zuge der Bahnstruk­tur­reform durch den Freistaat gegründet. Damals ging im Rahmen der sogenannten Regio­na­li­sierung die Verant­wortung für den SPNV vom Bund auf die Länder über. Im Auftrag des Staats­mi­nis­te­riums des Innern, für Bau und Verkehr organi­siert die BEG seither den gesamten Regional- und S-Bahn-Verkehr im Freistaat und trägt dafür Sorge, dass der Nahverkehr die steigenden Mobili­täts­an­for­de­rungen unserer Gesell­schaft erfüllt. Kurz gesagt: Die BEG plant, finan­ziert und kontrol­liert den SPNV in ganz Bayern.

 

Um immer mehr Menschen in Bayern für das umwelt­freund­liche Bahnfahren zu begeistern, hat die BEG 2010 die Dachmarke Bahnland Bayern ins Leben gerufen. Mit Werbe­kam­pagnen, diversen Publi­ka­tionen, Anzeigen und Plakaten infor­miert sie seither die Fahrgäste regel­mäßig zu aktuellen Themen rund um die bayeri­schen Regio­nalzüge und S-Bahnen.

Weitere Informationen über die BEG finden Sie unter www.beg.bahnland-bayern.de.