Agilis-Nord erneut auf Platz 1

Das Unternehmen ist seit Dezember 2010 beziehungsweise Juni 2011 mit seinen Zügen in den beiden Verkehrsnetzen Mitte (entlang der Donau) und Nord (Oberfranken) im Auftrag der BEG unterwegs. Die grau-grünen Agilis-Züge mit dem Vogel im Logo bedienen dabei knapp zehn Prozent der insgesamt rund 122 Mio. Zugkilometer, die die bayerischen Regional- und S-Bahnen im Auftrag der BEG pro Jahr zurücklegen und halten an rund 160 Stationen.

Der zentrale Standort des Unternehmens ist Regensburg. Dort befinden sich neben dem Unternehmenssitz ein Kundencenter und eine moderne Fahrzeugwerkstatt. Eine zweite Werkstatt befindet sich in Marktredwitz, das Netz Nord wird von Bayreuth aus verwaltet. In Ingolstadt und Bayreuth gibt es zudem weitere Kundencenter.

Im Jahres­qua­li­täts­ranking der BEG belegen beide Agilis-Netze regel­mäßig Plätze unter den Top 5 der bewer­teten Netze. Agilis-Nord hat es 2017 bereits zum sechsten Mal in Folge auf Platz 1 geschafft. Mit einem Wert von 96,04 von 100 möglichen Punkten erreicht das Netz inzwi­schen nahezu die Höchst­marke. Das Netz Agilis-Mitte (Elektronetz Regensburg mit Donau­talbahn) behauptet sich als bestes großes elektri­sches Netz in Bayern auf Platz 5.

Das aktuelle Qualitätsranking sowie alle Jahreswerte seit 2008 finden Sie unter www.beg-qualitaetsranking.de.

Innerhalb des BEG-Quali­täts­ran­kings werden die Sauberkeit der Fahrzeuge, die Fahrgast­in­for­mation, die Funkti­ons­fä­higkeit der Ausstattung, die Service­ori­en­tierung der Zugbe­gleiter sowie die Kunde­n­ori­en­tierung bei Beschwerden berück­sichtigt. Die Bewer­tungen werden von externen Testern durch­ge­führt und auch die Fahrgäste werden zu Ihrer Zufrie­denheit befragt.

 

Beitrag vom: