Bayeri­scher „Eisen­bahner mit Herz“

Jährlich sucht die Allianz pro Schiene bundesweit die aufre­gendsten Reise­ge­schichten rund um heraus­ra­gende Leistungen – und verleiht außer­ge­wöhnlich hilfs­be­reiten oder engagierten Mitar­beitern den Titel „Eisen­bahner mit Herz“. Zusätzlich hat die Jury auch auf Landes­ebene heraus­ra­gendes Engagement gewürdigt. Thomas Hindelang, Trieb­fahr­zeug­führer bei der Bayeri­schen Oberlandbahn (BOB), erhielt in diesem Jahr die Sonder­aus­zeichnung für seinen Einsatz als Fremden­führer. Er fährt regel­mäßig von Tegernsee nach München und kennt die Region wie seine Westen­tasche, seinen Fahrgästen gibt er praktische Tipps zum Umsteigen und zum Verweilen im maleri­schen Isartal – das freut Pendler und Touristen gleicher­maßen.

Weitere Informationen unter www.allianz-pro-schiene.de.

 

Beitrag vom: