Lindenberg: Sonntagsführung im
Deutschen Hutmuseum

In der Dauer­aus­stellung erzählen fleißige Heimar­bei­te­rinnen, Huthändler und Fabri­kanten, wie aus der Stadt Lindenberg das „Klein-Paris“ der Hutmode wurde. Auf zwei Ebenen und fast 1.000 Quadrat­metern barrie­re­freier Fläche werden Ihnen die Stadt Lindenberg, die Hutmode und die Herstellung von Hüten präsen­tiert. Eine umfang­reichen Hutsammlung rundet die Ausstellung ab. Die Exponate sind von Hans Stiefen­hofer und Manfred Röhrl in mehreren Jahrzehnten mühevoll zusam­men­ge­tragen worden.

Verbindungsauskunft