Rothen­burger Frühjahrs­wan­der­woche

Vom 14. bis 22. April können Sie Rothenburg ob der Tauber in der Frühjahrs­wan­der­woche voll und ganz genießen. Frei nach dem Motto „Will dir den Frühling zeigen, der hundert Wunder hat“ des berühmten Dichters Rainer Maria Rilke. 

Kaum einer kann die erwachende Natur besser beschreiben als Daniel Gros, der Leiter des Städti­schen Forst­amtes. Gemeinsam mit ihm schlendern Sie am 17. April um 14:00 Uhr vom Markt­platz aus hinein in die erwachende Natur. Da der Genuss beim Wandern natürlich nie zu kurz kommen darf, ist bei der Auftakt­wan­derung am 14. April auch eine Vesper­pause einge­plant. Die Tour am 21. April führt in den Weinberg „An der Eich“ direkt am Tauberhang. Dort erklärt Winzer Albert Thürauf alles zum Weinanbau in Rothenburg. 

Richtig gut kennt sich Gäste­pfarrer Oliver Gußmann auf den Pilger­pfaden rund um Rothenburg aus. Er begibt sich am 21. April gemeinsam mit Ihnen ab dem Bahnhof Schweinsdorf auf einen der vielen Jakobswege, die sich in der Tauber­stadt kreuzen. 

Für Ausdau­ernde geht es am Montag, dem 16. April um 10:00 Uhr los: Die große Runde durchs Steinbach- und Taubertal verspricht ein Erlebnis für die ganze Familie und einzig­artige Eindrücke von der Kultur­land­schaft an der Grenze zu Baden-Württemberg.

Verbindungsauskunft