AlpspiX & iPad-Schatz­suche in Garmisch- Parten­kirchen

Ein geradezu schwin­del­er­re­gendes Erlebnis wartet in Garmisch-Parten­kirchen knapp oberhalb der Bergstation der Alpspitzbahn auf Sie. Zwei Stahl­träger formen dort ein schwe­bendes X über 1.000 Meter Tiefe. Der absolute Höhepunkt wartet auf Sie am verglasten Ende der 25 Meter langen Stege. Dort eröffnen sich Ihnen fantas­tische Weit- und Tiefblicke – auf die Zugspitze, den Waxen­stein, die gigan­tische Alpspitz-Nordwand und hinunter ins wilde Höllental.

Als beson­deres Highlight empfiehlt sich der spekta­kuläre Alpspitz­blick, der sich z. B. bei einem Spaziergang auf dem für Familien geeig­neten Gipfel-Erleb­nisweg rund um den Oster­fel­derkopf ergibt.

Haben Sie dabei ausrei­chend Höhenluft geschnuppert, sind Sie fit für eine inter­aktive iPad-Schatz­suche quer durch Garmisch-Parten­kirchen. Per GPS gelangen Sie an geheime Orte und müssen spannende Aufgaben lösen.

Verbindungsauskunft